Maststall 21

Maststall 21

Automatische Einstreuvorlage

Ein schienengeführter Einstreuroboter streut die Liegebereiche mit Stroh ein. Die Strohmenge und Einstreuhäufigkeit können buchtenindividuell eingestellt werden.

Die Liegefläche im Stallinneren kann durch den Auslauf und der damit verbundenen Anlegung des Kotbereichs außen überwiegend trocken gehalten werden.

Panoramablick im Auslauf

Die Auslaufbegrenzung wurde nach vorne hin offen gestaltet. Dies bietet den Tieren die Möglichkeit, ihre Umgebung umfangreich wahrzunehmen. Zudem ist der Auslauf für interessierte Besuchergruppen gut einsehbar.

Beckentränken

Den Schweinen wird unter anderem eine Beckentränke angeboten. Beckentränken kommen dem natürlichen Trinkverhalten von Schweinen als Saugtrinker aus offenen Flächen entgegen.

Dusche zur Thermoregulation

An der Decke sind Düsen angebracht, die bei hohen Außentemperaturen Wasser versprühen. Hierdurch wird den Schweinen an heißen Tagen eine Abkühlung ermöglicht.

Planbefestigte Böden mit Stroh

Den Tieren wird im Liegebereich eine planbefestigte, mit ausreichend Stroh versehene Liegefläche angeboten. Die eingestreuten Flächen können von den Tieren intensiv zum Wühlen genutzt werden, zudem wird der Kau-, Beiß- und Rütteltrieb befriedigt. Dies soll auch der Reduktion von Verhaltensstörungen, insbesondere Schwanzbeißen, dienen.