Ferkelstall 14

An einen zentralen Mittelgang schließen sich zu beiden Seiten Liegekisten an.

Automatisches Öffnen der Deckel

Die Deckel auf den Liegekisten können automatisch geöffnet und geschlossen werden.

3 Klimazonen

Klimazone 1: abgedeckter, beheizbarer Liegebereich

Klimazone 2: Aktivitäts- und Fressbereich auf planbefestigtem und perforiertem Boden

Klimazone 3: Überdachter Auslauf

Platzangebot

Insgesamt steht den Tieren ein Platzangebot von 0,51 m2 je Tier bei einer Buchtenbelegung von je 125 Ferkeln zur Verfügung.

Kotbereich an Stallwand

An den planbefestigten Liegebereich schließt sich ein Bereich auf Spalten an. In diesem Bereich besteht Sichtkontakt zur nächsten Bucht.

Auslauf mit Panorama-Blick

Der Auslauf befindet sich auf Spalten. Durch eine niedrige Außenwand können die Ferkel nach draußen und Besucher nach innen schauen. Das äußere Vogelschutznetz bleibt immer geschlossen.

Lamellenvorhang zwischen Innen- und Außenbereich

3 Heizkreisläufe

Im Liegebereich sind drei Heizkreisläufe verlegt, die seperat gesteuert werden können. So entstehen im Liegebereich unterschiedlich warme Zonen.

Der Übergang in den Aulauf.

Lüftungsfirst

Isoliertes Schiebeelement

Zwischen Innen- und Außenbereich ist ein isoliertes Schiebeelement eingebaut, das im Sommer circa einen Meter angehoben werden kann, um einen zusätzlichen Luftaustausch zu ermöglichen.